Toni und Katrin's  Landimkerei

*Erhaltungszucht Dunkle Biene*

Königinnenzucht

Mit unserer wachsenden Begeisterung für die Dunkle Biene (Apis mellifera mellifera) haben wir uns dazu entschlossen, auch eigene Königinnen zu züchten.

Begattet werden diese auf der österreichischen Belegstelle S6 Schüttachgraben.


Wir sind Mitglied bei AMZ (Austrian Mellifera Züchter) - bei Interesse an unserer heimischen Dunklen Biene lohnt sich ein Besuch: https://www.dunkle-biene.at 


Preisliste Königinnen

Apis mellifera mellifera/Salzburger Alpenlandbiene:

belegstellenbegattete Königin: 48€

standbegattete F1-Königin: 28€




Dunkle Königin zusetzen
 

Das Zusetzen Dunkler Königinnen in artfremde Völker gestaltet sich oft sehr schwierig, vor allem Carnica Völker machen oft größere Probleme.
 
Am Besten gelingt das Zusetzen unserer Meinung nach mit dem Kunstschwarm, nicht zu groß (ca. 1 – 1,5 kg), und aus mindesten zwei Völkern gebildet. Während der Kellerhaft die Königin im geschlossenem Zusetzkäfig einhängen und den Schwarm füttern, nach dem Einschlagen in die Beute die Lasche am Käfig aufbrechen und bei Bedarf nochmal mit Teig auffüllen.
 
Beim Zusetzen der Königin im Ableger, darf der Ableger keine Möglichkeit der Nachschaffung haben (nach 9 Tagen Zellen brechen, und dann zusetzen).
 
Ableger nicht zu stark bilden 2-3 Waben und aus verschiedenen Völkern. Am Stand aufstellen und Altbienen abfliegen lassen.
 
Von der Umweiselung von Wirtschaftsvölker raten wir ab.
 
Wichtig: Bei Carnica Völkern kann es vorkommen, dass die Bienen die Königin nach Annahme umweiseln wollen. Am Anfang alle 5-6 Tage Nachschaffungszellen brechen bis die erste Brut der Königin schlüpft.
 
Wir wünschen viel Spaß mit der Dunklen Biene!
 
Toni und Katrin